Willkommen bei Deutschlands erstem Autokärtchen-Museum.
Lassen Sie diese Website nicht auf den Boden fallen!


Mein Name ist Alberto B. Wracker (A.B.Wracker) und als Vorsitzender der Autokärtchen-Memorialstiftung mit Sitz auf den Niederländischen Antillen habe ich die angenehme Aufgabe Sie im Museum für zeitgenössische Autokärtchen-Kunst begrüßen zu dürfen. Wenn auch Sie in den Besitz eines der wertvollen gedruckten zeitgeschichtlichen Zeitzeugen automobiler und merkantiler Schaffenskraft gelangt sind, senden Sie das gescannte Autokärtchen (mit Rückseite) an unser elektronisches Postfach. Wir werden es danach umgehend in das Stiftungsvermögen überführen und der interessierten Öffentlichkeit auf dieser Internetpräsenz kostenlos zur visuellen Inaugenscheinnahme anbieten.

Das Projekt wird übrigens von der Universität Trübingen gefördert bei der ich mich für die segensreiche Unterstützung und die vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanke, auch im Rahmen meiner dort erfolgenden Promotion (Thema der Doktorarbeit: “Multimodales, kontextadaptives verkehrsmittelbezogenes Markenmanagement und Automobilmarketing sowie die Rolle von Autokärtchen im analogen scheibenwischergestützten Mehrkanalvertrieb”)


3D-Galerie3D-GalerieKunst zum Blättern

Besuchen Sie unsere einzigartige 3D-Galerie, blättern Sie durch unseren rotierenden Katalog und lassen Sie sich begeistern von den Meisterwerken zeitgenössischer Autokärtchenkunst.

Weitere Details

ZitateZitateDie besten Stilblüten, sorry Stielblüten

Autokärtchen sind geprägt von einer kreativen Auslegung der Rechtschreiberegeln und einem mutigen Ausbruch aus althergebrachten, grammatikalischen Zwängen. Hier gibt es die schönsten Beispiele zum Durchblättern.

Weitere Details

RezensionenRezensionenDas sagt der Kritiker

Die schönsten Exemplare unterziehen wir einer kritischen, aber stets wohlwollenden Betrachtung aus kunsthistorischer, grafischer, typologischer und ästhetischer Sicht und geben ein (stets geschöntes) Gesamturteil ab.

Weitere Details




Wolle helfe?

Autokärtchen mit Vorder- und Rückseite einscannen und mit Angabe des Fundortes/der Region an unsere E-Mail-Adresse senden, und wir stellen das von Dir gefundene Kunstwerk hier umgehend aus.

Du von Twitter und wolle helfe?

Autokärtchen einscannen, an unsere E-Mail-Adresse senden und mit Link zu Deinem Twitter-Account als offizieller Gold- oder Platin-Supporter in die Unterstützerliste aufgenommen werden.

Empfehle wolle?

Wir freuen uns über jede Empfehlung auf Facebook, Google+ und co. und begrüßen jeden neuen Besucher höchstpersönlich und mit Handschlag. 24 Stunden und auch an Sonn- und Feiertagen!



10 Profi-Tipps für angehende Autokärtchengestalter

Sie wollen sich ebenfalls in der Autokärtchen-Kunstszene betätigen? Dann lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Mit unseren zehn Tipps ist es einfacher als Sie denken:

1Schriften, Schriften, Schriften: Setzen Sie möglichst viele unterschiedliche Schriften ein und schöpfen Sie das gesamte Arsenal von Textattributen wie fett, kursiv und unterstrichen aus.

2Viele bunte Farben! Ihre Karte soll ein Hingucker werden. Verwöhnen Sie den Betrachter daher bei der Gestaltung des Hintergrunds mit einem dekorativen Farbverlauf oder einem psychedelischen Regenbogen.

3Cliparts – Das digitale Zierrat: Besorgen Sie sich eine Billig-CD mit Grafikmaterial und kopieren Sie z.B. eine Silhouette eines ungelenk gezeichneten Automobils (natürlich proportional verzerrt) in Ihr Bild.


4Originelle Schreibweise: Lösen Sie sich ganz bewusst von der traditionellen Schreibweise, finden Sie Ihren eigenen Stil, und sorgen Sie beim Leser mit lustigen Verschreibern und Wortkreationen für ein sympathieauslösendes Schmunzeln.

5Freigestellte Fotos: Werten Sie Ihr Kunstwerk mit einem freigestellten Bild eines Sportwagens, einer Edellimousine oder eines Oldtimers auf. Achtung: Auf das Nummernschild gehört natürlich Ihr schief montierter Firmenname.

6Stellen Sie sich kurz vor. Leiten Sie den Text Ihrer Karte mit einem freundlichen “Guten Tag” ein. Das schafft Vertrauen und sorgt für eine angenehme Atmosphäre.


7Ständige Verfügbarkeit! Nahezu alle Aufkäufer werben mit einer Erreichbarkeit von 24 Stunden, auch an Sonnabenden und Sonntagen. Toppen Sie Ihre Mitbewerber und werben Sie mit 25-Stunden Erreichbarkeit.

8Demonstrieren Sie Vaterlandstreue! Ihr Unternehmen heißt “Hassan Im- und Export” oder “Automobile Hussein”? Lassen Sie keine Zweifel aufkommen und zeigen Sie mit aufmontierten Deutschlandfähnchen für welche Nation Ihr Herz schlägt.

9Unterstreichen Sie Ihre Seriosität. Denken Sie daran: Der Kunde kennt Sie nicht und hat für einen ersten Eindruck nur Ihre Karte. Sie müssen ihn also von Ihrer Seriosität überzeugen. Das geht am besten durch einen Hinweis wie “Seriöse Abwicklung.”


10Zeigen Sie Ihr Umweltgewissen! In die Fußzeile gehört unbedingt ein Hinweis wie “Bitte diese Karte nicht wegwerfen!” oder der Klassiker: “Bitte nicht auf dem (!) Boden werfen.”